Was ist ein Balance Board und welche Vorteile bietet es dir? – Surfin Balance

Was ist ein Balance Board und welche Vorteile bietet es dir?

Leider verbringen die meisten Menschen heutzutage den Großteil ihrer Zeit mit dem Sitzen. Das ist auf Dauer nicht nur ungesund, sondern wirkt sich auch negativ auf Körperbalance und Feinmotorik aus. Doch es gibt einen unglaublichen einfachen Weg, genau diese wichtigen Aspekte gezielt zu trainieren: das Balance Board. Damit gelingt dir sogar Zuhause ein spaßiges, herausforderndes und effektives Workout.

Wir erklären dir in diesem Artikel, worum es sich dabei handelt und welche Vorteile es dir im Alltag bieten kann. Ob zur Steigerung der generellen Fitness oder zum gezielten Trainieren des Gleichgewichts – es gibt zahlreiche Einsatzmöglichkeiten.

Was genau ist ein Balance Board?

Im deutschsprachigen Raum hört man auch oft die Begriffe Wackelbrett oder Wobbelboard, am Ende bezeichnen sie aber alle das Gleiche. Es geht nämlich um ein Balance Board aus Holz, auf dem du auf spielerische Weise dein Gleichgewicht, deine Muskeln und deine Core-Stability trainieren kannst. Das Prinzip dahinter funktioniert ausgesprochen einfach.

Das Brett wird wahlweise auf eine Halbkugel, eine Rolle oder einen Ball aufgelegt, auf dem du dann mit Hilfe deines Körpers das eigene Gewicht balancierst. Du stehst also auf dem Balance Board und versuchst so lange wie möglich das Gleichgewicht zu halten, ohne absteigen zu müssen. Mit steigender Erfahrung gelingt das später immer besser.

Auf den ersten Blick scheint das sehr einfach zu sein, aber dein Körper muss Schwerstarbeit mit Hinblick auf Feinmotorik und Muskeln leisten. Deswegen ist es ein so tolles Workout – es fordert dich gleich auf mehreren Ebenen heraus.

Kurze Geschichte und Trend-Entwicklung

Die Erfindung des Balance Boards geht bis ins Jahr 1953 zurück, als der Amerikaner Stanley Washburn Jr. hierfür ein Patent einreichte. Schon damals galt es als optimale Möglichkeit, außerhalb der Ski- oder Surfsaison das eigene Gleichgewicht zu trainieren. Deswegen gewann das Balance Board unter Surf- und Skifans schnell an Beliebtheit.

Im Laufe der Jahre boten sich aber immer mehr praktische Möglichkeiten, es darüber hinaus für andere sinnvolle Zwecke einzusetzen. Menschen nach einem Unfall oder im hohen Alter setzen beispielsweise auf eine Balance Board Physiotherapie, um fit zu werden oder sich fit zu halten. Selbst bei Profitänzern kommt es als Gleichgewichtstrainer zum Einsatz.

Mittlerweile hat der Trend natürlich auch Europa und vor allem Deutschland erreicht. Denn dieses einfache Training kann dir zahlreiche Vorteile bieten, die wir im nächsten Abschnitt kurz vorstellen.

Welche Vorteile bietet dir ein Balance Board?

Ob Balance Board für Kinder oder für Erwachsene, es kann für alle ein tolles und spaßiges Workout sein. Deswegen erfreut sich das sogenannte Wackelbrett oder Wobbelboard einer zunehmend hohen Beliebtheit – die vielen Vorteile liegen klar auf der Hand.

1. Effektives Workout bei dir Zuhause

Die meisten Menschen möchten nur ungern einen langen Weg zum Fitnessstudio auf sich nehmen oder im Regen joggen gehen. Diese Nachteile gibt es mit einem Fitness Balance Board nicht, da alle Übungen problemlos im eigenen Wohn- oder Kinderzimmer möglich sind. Es benötigt wenig Platz, verursacht keinen Lärm und braucht keine lange Vorbereitung.

2. Es macht Spaß und ist herausfordernd

Aber nur weil du Zuhause trainieren kannst, bedeutet es nicht, dass du auf den Spaßfaktor verzichten musst. Ganz im Gegenteil, es gibt mehrere Schwierigkeitsgrade, spaßige Herausforderungen und unzählige Möglichkeiten, das Training zu variieren. Erfahrene Boarder balancieren gekonnt auf dem Brett und jonglieren dabei mit drei Bällen.

3. Zur Vorbereitung auf den Sport

In vielen Sportarten ist ein gutes Gleichgewicht der entscheidende Faktor schlechthin. Ob beim Surfen, beim Skifahren oder sogar beim Fußballspielen – wer auf den Beinen bleiben kann, hat einen unschlagbaren Vorteil. Deswegen sind Balance Board Übungen auch etwas für alle Sportler, die viel Wert auf einen starken Gleichgewichtssinn legen.

4. Als perfekter Begleiter bei der Physio

Nach einem Unfall oder einer Verletzung sind sportliche Aktivitäten oft die beste Methode, um schnell wieder fit zu werden. Radfahren und Laufen erfordern aber gutes Wetter und können die Gelenke belasten. Das Balancieren auf einem Board ist hingegen einfach, gelenkschonend und dennoch herausfordernd. Es ist also ideal für eine schonende Physiotherapie.

5. Es verbessert deine Körperhaltung

Am Ende spiegeln sich alle positiven Aspekte mit Hinblick auf Muskulatur, Feinmotorik, Gleichgewichtssinn und Core-Stabililty in einer deutlich besseren Körperhaltung wider. Damit ist das Balanceboard der ideale Ausgleich zum langen Sitzen, ob im Büro oder auf der Schulbank. Alle Altersklassen können davon profitieren.

Unterschiedliche Balance Board Schwierigkeitsgrade

Darüber hinaus gibt es natürlich gleich mehrere Schwierigkeitsgrade, um sowohl Beginnern einen perfekten Einstieg zu ermöglichen als auch Profis die nötige Herausforderung zu bieten.

Mit unterschiedlicher Erfahrung balancierst du wie folgt:

  • Beginner: Auf einer Halbkugel aus Kork
  • Advanced: Auf einer Rolle aus Kork
  • Expert: Auf einem Ball aus Gummi

Du kannst im Laufe der Zeit einfach selbst entscheiden, wann du bereit für den nächsten Schritt bist. Ein weiterer Vorteil dieser Trainingsmethode: Es gibt mit zunehmender Erfahrung keine unerwarteten Folgekosten – Balance Boarden ist günstig und kostentransparent.

Fragen und Antworten

Was bringt dir ein hochwertiges Balance Board von Surfin?

Wir setzen auf langlebiges Material, nachhaltige Verarbeitung und eine strikte Qualitätskontrolle. Dadurch stellen wir sicher, dass du sehr lange mit unserem Board Spaß haben kannst und von den vielen Vorteilen für deine Fitness profitierst. Zudem leistest du einen starken Beitrag zum Umweltschutz – denn das ist unsere Aufgabe.

Wie lange muss man mit dem Balance Board trainieren?

Es gibt keine strikten Vorgaben und jeder kann diese Frage für sich selbst beantworten. Bereits 5 bis 10 Minuten am Tag können sichtbare Erfolge liefern. Wer nur zwei Mal die Woche trainiert, kann ebenfalls vom Balance Boarden profitieren. Viel wichtiger ist es, konsistent zu bleiben und immer am gewählten Ziel festzuhalten.

Kann man ein Balance Board selber bauen?

Prinzipiell ist das natürlich möglich, aber in der Regel nicht empfehlenswert. Ein normales Brett kann der hohen Belastung auf Dauer nicht standhalten und in der Mitte brechen, was dann zu gefährlichen Holzsplittern führt. Balance Boards von Surfin setzen auf hochwertiges Material und eine professionelle Verarbeitung, damit genau das nicht passieren kann.

Fazit: Ein Balance Board kann dir zahlreiche Vorteile zur einfachen Steigerung deiner Fitness bieten

Viele Menschen fragen sich, ob es praktische Möglichkeit gibt, sich auf einfache Weise Zuhause fit zu halten. Ein Balance Board liefert auf diese Frage die perfekte Antwort: Es macht Spaß, ist herausfordernd, benötigt wenig Platz und ist günstig in der Anschaffung. Damit kann sich jeder im eigenen Wohnzimmer auf spielende Weise fit halten.

Das Balance Board von Surfin ist im Test 2023 als Sieger hervorgegangen und kann dir dabei helfen, dein Gleichgewicht und deine Fitness gezielt zu stärken. Hast du noch weitere Fragen? Dann nimm einfach Kontakt zu uns auf – wir helfen dir gerne.

 


Leave a comment

×